schoolunity
Schule
Bufdi
Bufdi
Studium
Berufsleben
Datenbank (alle Datensätze) Suche Fächerliste Upload
Hausaufgabe oder Referat Die Entwicklung der Menschheit von Erich Kästner Rechtschreibung nicht überprüft!Druckansicht verfügbarAnzeige im Text-Format verfügbarDownload als PDF-Datei verfügbarDownload als RTF-Datei verfügbar
Gedichtsinterpretation
Fach:
Deutsch
Schultyp:
unbekannt Jgst. 9
Worte:
497
Sprache:
Deutsch
Bewertung:

sehr hilfreich
Datensatz:
005593

"Die Entwicklung der Menschheit" von Erich Kästner

In seinem 1932 geschriebenen Gedicht "Die Entwicklung der Menschheit" kritisiert Erich Kästner den Rückschritt des menschlichen Verhaltens untereinander, trotz der erstaunlichen technischen und wissenschaftlichen Erfolge. Besonders deutlich wird seine Meinung in Zeile 5 - 6 : "...wie seinerzeit auf den Bäumen..."
Kästners Gedicht ist in einem stark sarkastischen Stil verfasst. Diese Art wird oft durch seine Wortwahl deutlich. Er schreibt in einer sehr derben Weise, so zum Beispiel in Zeile 1/2:
"Einst haben die Kerls auf Bäumen gehockt, behaart und mit böser Visage". Zudem tritt auch häufig eine wissenschaftliche (Z.23: "Atome", "Inzest") sowie eine umgangssprachlicher ( Z.15: "Wasserspülung") Stil auf. Erich Kästner, der Meister der Ironie, verspottet auf witzige Art und Weise die positiven Erfolge des Menschen, wie zum Beispiel in Zeile 11 - 15 : "...die Erde ist ein gebildeter Stern mit sehr viel Wasserspülung"

[...]

(weiter bei vollständiger Anzeige)

Druckansicht (bei vollständiger Anzeige)
Anzeige im Text-Format (bei vollständiger Anzeige)
Download als PDF-Datei (bei vollständiger Anzeige)
Download als RTF-Datei (bei vollständiger Anzeige)

Bewertung abgeben   Fehler melden   per eMail weiterempfehlen

zurück zu den Suchergebnissen


Zur vollständigen Anzeige dieses Datensatzes musst du dich mit deinem Facebook-Account einloggen!
Einloggen
 
Nutzungsbedingungen   Impressum   Webmaster