schoolunity
Schule
Bufdi
Bufdi
Studium
Berufsleben
Forum Übersicht Suche Neueinträge
Thema Beschreibung Threads letzter Eintrag  
Mein erstes Mal Erfahrungen, Berichte und Ängste 257 12.12.2007 um 17:07 Uhr 
THEMA: Wie?
#1 von jimwiese (23, m) am 24.09.06 19:14 (Beitrag Nr.: 060656)

Ich hab seit n paar wochen ne freundin und sie will das ich ihr einen finger, ich weiß aber jcih wie ich das machen soll, hoffe auf ernstgemeinte tipps!


#2 von am 24.09.06 20:53 (Beitrag Nr.: 060665)

Wichtigster Tip beim Fingern: Niemals mit trockenen Fingern. Das tut ihr nur weh.

Ansonsten: Laß dir Zeit. Es gibt da noch andere Stellen als den Kitzler. Berührungen am Scheideneingang sind für die meisten erregender als tief drinnen. Es gibt auch noch den Bereich zwischen den inneren und äußeren Schamlippen.

Auch wenn es dir viel Spaß macht: Betrachte es als eine wichtige Aufgabe, bei der DEIN Vergnügen nicht im Vordergrund steht. Es geht darum, daß du deiner Freundin so viel Vergnügen wie möglich bereitest. Immer ein bissel aufpassen, wie sie worauf reagiert.

Oh... und du hast natürlich eine Hand und einen Mund frei. Deine Freundin wird sich sehr freuen, wenn du dafür auch noch eine schöne Beschäftigung findest!


#3 von jimwiese (23, m) am 24.09.06 21:01 (Beitrag Nr.: 060666)

dankeschön


#4 von younggirly (22, w) am 12.10.06 11:03 (Beitrag Nr.: 060765)

Wenn du noch nicht dazu bereit bist bzw.nicht weißt wie es geht,dann solltest du es deiner freundin ehrlich sagen.


#5 von ein unbekannter Nutzer am 08.11.06 20:13 (Beitrag Nr.: 060977)

der finger muss nicht unbedingt nass sein, vorher.

vllt ist sie ja schon von vornherein so feucht, dass der finger es auch sofort ist.
das passt schon ;)

mein freund taucht seinen finger vorher auch nie in gleitgel oder vaseline, udn es tat noch nie weh.




Der Betreiber der Schoolunity weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass nicht er, sondern die jeweiligen Einsteller für die Inhalte der Forum-Einträge verantwortlich sind. Höchstvorsorglich distanziert er sich schon jetzt von gesetzeswidrigen, nationalsozialistischen, pornographischen, jugendgefährdenden, verfassungsfeindlichen, gegen die guten Sitten verstoßenden Einträgen oder Einträgen anderweitig fragwürdigen Inhalts, die eventuell kurzfristig aufgeführt werden.

Webtipp


 Von "Aphrodite" bis "Zungenkuss" - das neue Liebeslexikon beantwortet alle
 Fragen zur Sexualität. Eigentlich gemacht für Menschen, die sich mit
 Sexualität und Liebe noch nicht so gut auskennen,ist es interessant und lehrreich
 für jeden!
 
Nutzungsbedingungen   Impressum   Webmaster